Die hier ausgewählten Beispiele und vertretenen Seminare sollen eine Auswahl zeigen. Sie beziehen sich auf Seminare die in den letzten Semestern von Studenten belegt wurden. Diese Seite bemüht sich Studenten und Bewerber ausreichend über das Studium zu informieren und wird hier jedes Semester durch weitere Kurse bzw. Arbeiten ergänzt. In Medieninformatik sind die Inhalte der Vorlesungen immer gleich oder zumindest ähnlich, die Projekte unterscheiden sich selten und werden immer in den gleichen Semestern angeboten :D

SEP (Softwareentwicklungs Praktikum) WS2014/2015

Beispiel WS2014/15

In dem Praktikum sollen die Teilnehmer unter Anleitung ein größeres Programm entwerfen, spezifizieren und implementieren und dabei die in den Vorlesungen "Einführung in die Programmierung" und Programmierung und Modellierung" erlernten grundlegenden Konzepte und Techniken praktisch einsetzen. In Gruppen von 3-4 Teilnehmern sollen in Vorprojekten grundlegende Fähigkeiten in der Programmentwicklung im Team und hinsichtlich bestimmter Programmanforderungen erworben werden. In Teams von 5-7 Teilnehmern soll dann eine größere Java-Applikation entwickelt werden.

Siedler von Catan

Intro von Vivien Bardosi SEP WS2014/15

Projekte

Alle Projekte sollen über ein gemeinsames Subversion Repository verwaltet werden. Die Projekte werdenngemeinsam in Gruppen bearbeitet.

Vorprojekt

In den ersten Wochen wird in Gruppen von 3 Teilnehmern eine Modellierung des Spiels Atari Breakout' vorgenommen. Hierbei sammeln sie Erfahrungen in der Strukturierung eines Projektes und der Teamarbeit. Ziel des Vorprojektes ist es, die wichtigsten Konzepte, die auch für das Hauptprojekt benötigt werden, in einem kleinen, übersichtlichen Projekt einzuüben.

Hauptprojekt

In Gruppen von 5-6 Teilnehmern wird eine netzwerkfähige JAVA-Applikation entwickelt. Dieses Programm soll das beliebte Spiel Die Siedler von Catan mit einer Client-Server-Architektur realisieren. Dabei soll das Serverprogramm den Spielzustand repräsentieren und mit den Clientprogrammen der einzelnen Mitspieler kommunizieren. Der Spielzustand soll auf Klientenseite graphisch dargestellt werden und Spielzüge sollen über Mausklicks eingegeben werden. Der Server überwacht die Einhaltung der Regeln. Computergesteuerte Spieler (KI) können abschließend eine interessante Erweiterung bilden.

Processing

Informationsvisualisierung mit Processing

Das "Blockpraktikum Processing" bietet einen praktischen Einstieg in die Visualisierung verschiedener Daten anhand des Java-Frameworks "Processing". Nach einer Einführungsphase erarbeiten die Teilnehmer in Kleingruppen Visualisierungskonzepte für selbstgewählte Daten und setzen diese mit "Processing" um. Bis zum Ende des Blockpraktikums soll in den Kleingruppen ein größeres Visualisierungsprojekt umgesetzt und schließlich vor den Kursteilnehmern präsentiert werden. Die Veranstaltung schneidet dazu auch einige Themen der Computergrafik an. Als Datengrundlage bieten sich zahlreiche frei verfügbare Datensätze an, z.B. von der Stadt München. Grundlegende Kenntnisse der objektorientierten Programmierung (z.B. aus der Veranstaltung Einführung in die Programmierung) werden vorausgesetzt; Vorkenntnisse zu "Processing" sind nicht nötig.

Webentwicklung

Diese Webseite wurde von einer Studentin entwickelt mit Kenntnissen die in den Kursen der Medieninformatik gelernt wurden. Angewendete Programmiersprachen: HTML5, CSS3, PHP, Javascript, Jquery

Svenja Dittrich 4. Semester

Blockpraktikum Multimediaprogrammieren

Dieses Praktikum muss in Verbindung mit der Vorlesung Multimediaprogrammierung belegt werden (in der Regel im 4. Semester). In zwei Wochen werden in kleinen Gruppen von bis zu 5-6 Leuten ein kleines HTML5 Spiel entwickelt.

Eine kleine Liste von Spielen findet ihr hier:

Planet Crasher 2014

Rubber Run 2014

Quantum Collector 2013

Sahara Run 2013

Medientechnik

Das 2. Semester Medieninformatik - in dem es manchmal darum geht, sich im Trash zu überbieten. In kleinen Teams werden die Studenten an das Arbeiten mit Spiegelreflexkameras, professionellen Videokameras+Zubehör (z.B. Greenscreen) und einem Tonstudio herangeführt.

© 2017 Schleu Luisa Dittrich Svenja